Aktuelle Informationen der Schulleitung -

27. März 2020

Liebe Eltern!

 

Schon drei Wochen in dieser so besonderen Ausnahmesituation liegen hinter uns und noch zwei weitere Wochen (nach derzeitigem Stand) ohne einen regelhaften Schulbetrieb werden folgen. Wir wissen, wie herausfordernd, anstrengend und belastend diese Situation für Sie und Ihre Kinder sein kann. An dieser Stelle wollen wir Ihnen unseren Dank für Ihren häuslichen Einsatz aussprechen!

 

Wir alle dürfen nun einen Teil unserer Familien/Freunde nicht sehen, werden durch Homeoffice oder Arbeitsverbote vor neue Herausforderungen gestellt und müssen uns mit Einschränkungen des öffentlichen Lebens arrangieren, die noch vor kurzem undenkbar gewesen wären.

 

Diese Zeilen möchten wir nutzen, um Ihnen ausdrücklich Mut und Gelassenheit zuzusprechen!

 

Mut, neue Wege zu gehen und veränderte Regeln im Umgang miteinander auszuprobieren. Gelassenheit vor allem im Umgang mit Ihren Kindern und den Gedanken an die schulischen Verpflichtungen und persönlichen Bildungsansprüche.

 

Wir wissen aus dem normalen Schulalltag nur zu gut, wie herausfordernd es phasenweise sein kann, Kinder über einen längeren Zeitraum immer wieder neu zu motivieren und zum Lernen anzuregen – insbesondere, wenn der Schultag lang war oder das Thema an sich die Schülerinnen und Schüler nicht von Grund auf „begeistert“...

 

Natürlich werden und wollen wir Sie bzw. Ihre Kinder auch weiterhin mit passenden, differenzierten und ansprechenden Lernangeboten versorgen und halten Sie selbstverständlich an, diese gewissenhaft durch Ihr Kind bearbeiten zu lassen.

ABER: Setzen Sie sich und Ihr Kind keinem unnötigen Stress aus, legen Sie das Schulmaterial beiseite, wenn es mal hakt. Wenden Sie sich an dieser Stelle lieber Dingen zu, die Ihnen in diesem Moment als Familie Spaß machen und starten Sie an anderer Stelle nochmal einen neuen Versuch.

 

Durch den regelmäßigen, persönlichen Kontakt zu allen Schülerinnen und Schülern und den Zuspruch der Klassenleitungen möchten wir gewährleisten, dass die Kinder auch Zuhause mit Erfolg und Spaß lernen können und Hilfen bekommen, wenn sie diese benötigen.

 

Die Kolleginnen und Kollegen haben unterschiedliche Wege gefunden, um einen geregelten Informationsaustausch und die Weitergabe von Lernmaterialien und Selbstkontrollen sicherzustellen.

Diese Lösungen sind individuell und abgestimmt auf die Voraussetzungen der jeweiligen Lehrkraft und die Bedürfnisse der Klasse. Bitte tun Sie uns den großen Gefallen und vergleichen Sie nicht die einzelnen Angebote der Klassen oder Stufen miteinander. Wir alle sind nach Kräften bemüht, den Kindern unsere bestmögliche Unterstützung zukommen zu lassen!

 

Wir wünschen Ihnen viel Kraft und Gesundheit in dieser außergewöhnlichen Zeit!

 

Schulleitung 

 

SL-Brief_27.03..pdf
Adobe Acrobat Dokument 264.2 KB
SL-Brief vom 19. März als Download
Aktuelle Informationen der Schulleitung_
Adobe Acrobat Dokument 58.9 KB

NEUIGKEITEN und WICHTIGES:

Richtlinien zur Notbetreuung an der Schnucke während der Corona-Zeit (hier)

Anmeldung für die Ferienbetreuung in den Maiferien ab jetzt bis zum 30.04. hier möglich.

Hilfe für Eltern in der Corona-Zeit:

Ministerin Giffey startet

NOTFALL-KIZ

Weitere Infos hier und hier

Schulausfall wegen Corona - Grundschuleltern haben Fragen

zum Lernen zu Hause -

Anregungen des Grundschulverbands (hier)

Corona? Was ist das eigentlich? Bsp. für kindgerechte Erklärungen finden Sie hier

Anmelderunde GTS für das Schuljahr 2020/2021 - Infos hier!

Impfpflicht!

Informationen zum Masernschutzgesetz hier.

Anmerkung: 

Impfnachweise der Kinder für die Masernschutzimpfung können bis zum Schulanfang nach den Sommerferien noch vorgelegt werden!

"Verbot von Smartphones und Smart-Watches an der Schnuckendrift"

Elterninfo hier

Vordruck "Änderung der Abholzeiten im Ganztag"

Hier zum Download.

Schließzeiten in der Schule Schnuckendrift

Wichtige Infos hier.

Sprechzeiten Büro und Ganztag (hier)

Honorarkräfte für den Ganztag gesucht!

Weitere Infos hier.