Tablets für Zuhause -

Schule Schnuckendrift fördert das digitale Lernen

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen und führen nicht selten zu kreativen Lösungen. So auch an der Schule Schnuckendrift, wo sich das Kollegium mit der Schulschließung im März plötzlich mit der Herausforderung konfrontiert sah, Unterricht ganz neu zu denken. Statt gemeinsam in ihren Klassen, müssen die Kinder nun Zuhause lernen. Dafür werden sie wöchentlich von den Lehrkräften mit geeignetem Lernmaterial versorgt.

Was an den meisten weiterführenden Schulen schon länger selbstverständlich ist, nämlich die Unterstützung des Lernens und die Kommunikation mit digitalen Hilfsmitteln, spielte in den Grundschulen jedoch bisher nur eine Rolle am Rande. Aber auch hier gibt es viele Möglichkeiten, das Üben und den Austausch mit der Lehrerin oder dem Lehrer zu erleichtern: Per Email, in Videokonferenzen oder durch besondere Lernplattformen und Apps können Kinder individuell noch weiter unterstützt werden. Doch die dafür nötige Hardware in Form von Computern, Tablets oder Handys mit Internetzugang ist leider nicht in allen Familien eine Selbstverständlichkeit.

Um auch Kindern diesen Zugang zu ermöglichen, die Zuhause nicht über ein derartiges Gerät verfügen, hat die "Schnucke" nun kurzfristig acht Tablets angeschafft und an solche Schülerinnen und Schüler verliehen. Die Gelder dafür wurden der Schule durch die Claussen-Simon-Stiftung zur Verfügung gestellt. Die Stiftung fördert Projekte zur Digitalisierung in Schulen und setzt sich besonders für die Unterstützung von bedürftigen Familien ein.

„Ich bin wirklich dankbar über diese schnelle und unbürokratische Hilfe und freue mich, dass wir damit einen weiteren Baustein für gutes Lernen Zuhause schaffen können!“, so Schulleiter Peter Böckstiegel. Nachdem die Geräte eingerichtet und mit Schutzhüllen gesichert wurden, konnten sie durch die Klassenleitungen an die ausgewählten Kinder verteilt werden. Nach einer kurzen Einweisung haben sich diese mit Begeisterung an das Lernen mit den neuen Tablets gemacht.

 

NEUIGKEITEN und WICHTIGES:

Notfallnummer Ganztag

0157-35378445

Erreichbarkeit:

Frühbetreuung: 6:00-8:00

Kernzeit: 13:00-16:00

Spätbetreuung: 16:00-18:00

Ausblick auf den Start in das neue Schuljahr hier

aktueller Hygieneplan

(hier)

Wir bilden aus!

Wir suchen Sie!

Weitere Infos hier!

Hilfe und Unterstützung in der Corona-Zeit

Impfpflicht!

Informationen zum Masernschutzgesetz hier.

Anmerkung: 

Impfnachweise der Kinder für die Masernschutzimpfung können bis zum Schulanfang nach den Sommerferien noch vorgelegt werden!

Schließzeiten in der Schule Schnuckendrift

Wichtige Infos hier.

Sprechzeiten Büro und Ganztag (hier)

Honorarkräfte für den Ganztag gesucht!

Weitere Infos hier.