Neues von der Schulleitung Mai 2016

 

Projektwoche, Operngala und Schulfest 50-Jahre Schnuckendrift

In der Zeit vom 09. – 13.05.16 erlebte die Schule Schnuckendrift eine abwechslungsreiche Projektwoche, die nicht nur die Kinder begeisterte. Die dritten und vierten Klassen bereiteten sich intensiv mit Unterstützung der „Jungen Oper Detmold“, auf die Operngala vor und studierten die „Zauberflöte“ ein. Alle Gäste konnten am Mittwochabend eine hochprofessionelle Operngala erleben, in der die Kinder über sich hinausgewachsen sind.

Die Vorschulkinder, Erstklässler und Zweitklässler haben in klassen- und stufenübergreifenden Projekten fleißig gearbeitet. Bei unserem großen Schulfest zu unserer 50-Jahr-Feier am Donnerstagnachmittag standen unsere Schülerinnen und Schüler im Mittelpunkt. Neben der freiwilligen Feuerwehr Neugraben, die mit Löschübungen die Kinder begeisterten, errichtete die Polizei auf unserem „Gummiplatz“ einen Verkehrsübungsplatz für die Kinder und die Falkenflitzer stellten auf dem „Lehrerparkplatz“ eine Hüpfburg, eine Rollrutsche und viele kleine Fahrzeuge zum Ausprobieren bereit. Neben den zahlreichen Spielangeboten der einzelnen Klassen, wurde unser NaWi-Raum zum Klassenraum von früher. Hier wurden Schulbänke, Griffel, Schiefertafeln und viele alte Gegenstände ausgestellt. Außerdem konnte sich jeder Besucher darüber informieren, wie sich unsere Schule in den 50 Jahren entwickelt hat. Abgerundet wurde dieses tolle Angebot durch einen riesigen Kaffee- u. Kuchenstand in unserer Pausenhalle, den unser Elternrat mit Hilfe vieler fleißiger Eltern organisiert hat.

Ich möchte mich an dieser Stelle noch einmal recht herzlich bei allen Eltern bedanken, die unsere Schule bei diesem Jubiläumsfest unterstützt haben!

Herr Weber bereitet gerade die DVD vor, auf der nicht nur viele Fotos vom Schulfest zu sehen sind, sondern auch Aufnahmen von unserer Operngala. Diese DVD wird demnächst über unsere Klassenleitungen zum Ausleihen für Sie bereitgestellt.

 

Ganztag

Unser Ganztag befindet sich zurzeit in einer Umbruchphase. Leider waren meine Verhandlungen mit dem Margaretenhort nicht zielführend und die Zusammenarbeit mit dem Margaretenhort endet am 31.07.16. Für das nächste Schuljahr stehen uns weniger Gelder für einen Dienstleister zur Verfügung, weil die Schulbehörde unseren geplanten Wechsel von der Ganztagsschule (GTS) zur ganztägigen Betreuung (GBS) nicht genehmigt, sondern von der Schule fordert, dass sie einen Teil (ca. 40%) der Stunden am Nachmittag selbst durch Lehrkräfte abdeckt.

Inzwischen laufen Gespräche mit unterschiedlichen Trägern und ich bin mir sicher, dass wir noch vor den Sommerferien einen neuen Vertrag mit einem Dienstleister unterschreiben können. Sie werden dann sofort informiert und bekommen neue Verträge zugeschickt, die Sie dann leider nochmals ausfüllen müssen.

Die Umstrukturierung im Ganztag wird für die Kinder Veränderungen mit sich bringen. Sie können sich aber sicher sein, dass wir darauf achten werden, für Ihre Kinder ein gutes neues Konzept zu schreiben. Dieses Konzept wird voraussichtlich auf der letzten Schulkonferenz in diesem Schuljahr verabschiedet, im ersten Halbjahr des neuen Schuljahres erprobt und dann evaluiert und ggf. zum 2. Halbjahr angepasst werden. Da dieses neue Konzept auch mit dem neuen Kooperationspartner abgestimmt werden muss, kann ich Ihnen an dieser Stelle noch keine Details nennen. Wir unternehmen zurzeit große Anstrengungen, um einen geeigneten Kooperationspartner zu finden und noch rechtzeitig vor den Sommerfreien einen Vertrag zu unterzeichnen.

Eine teilgebundene oder gebundene Ganztagsschule wird es in der Schule Schnuckendrift nicht geben, solange nicht die Mehrheit der Eltern sich für diese Schulform entscheidet. Wenn sich die finanzielle Unterstützung der offenen Ganztagsschule durch die Schulbehörde nicht wesentlich verbessert, wird die Schulkonferenz der Schule Schnuckendrift weiterhin Anträge stellen, um von GTS zu GBS zu wechseln.

 

Ferienbetreuung in den Sommerferien

In den kommenden Sommerferien wird es selbstverständlich eine Ferienbetreuung für Ihr Kind geben, sofern Sie diese rechtzeitig buchten. Durch den Wechsel des Trägers müssten Sie ggf. ab dem 01.08.16 neue Verträge ausfüllen und bevor die Betreuung Ihres Kindes beginnt, in der Schule abgeben.

 

Einschulung 2016/2017

Die Einschulung der neuen ersten Klassen (10:00 Uhr) und der Vorschulklassen (11:00 Uhr) findet statt am Dienstag, 06. September 2016. Sollte Ihr Kind schon vor der Einschulung eine Betreuung benötigen, sprechen Sie uns bitte bis Ende Juni an. Wir freuen uns auf unsere neuen Mitschülerinnen und Mitschüler!

 

Personal

Frau Opitz ist zurzeit weiterhin krankgeschrieben. Damit die Klasse 1c trotzdem gut versorgt wird, habe ich in Absprache mit den Lehrkräften nun eine Umstrukturierung der Unterrichtsstunden vorgenommen. Frau Flügge hat sich bereit erklärt, die kommissarische Klassenleitung der 1c zu übernehmen und den Eltern der Klasse als neue Ansprechpartner zu dienen. Außerdem konnten wir dafür sorgen, dass diese Klasse mit ihren Parallelklassen an der schon lange geplanten „Klassenreise“ teilnehmen kann.

 

Viele Grüße

Peter Böckstiegel